Unsere Praxis und Klinik bleibt geöffnet

Wir sind auch weiter für Sie da. Denn wir möchten, dass Sie gesund aus der Krise kommen.

Wir haben für unsere Patienten Vorkehrungen getroffen, die einen reibungslosen Betrieb gewährleisten.

Die Praxis/Ambulanz der Haut- und Allergieklinik und die Bettenstation der Klinik im K-Bau sind unter erweiterten Hygienebedingungen weiter geöffnet. Die Praxis kann frei über den Mühltorweg erreicht werden. Die Klinik im K-Bau ist über einen Sicherheitsbereich in der Leimenstraße 20 erreichbar. Alle Behandlungen werden nach strengsten hygienischen Vorgaben vollzogen. Gruppenbildungen und enge Kontakte in Wartebereich werden vermieden. In der Ambulanz werden zudem die Sprechzeiten und die Wiedervorstellungen mit Ausnahme bei Therapien reduziert.

Falls Sie Fragen haben oder spezielle Terminwünsche, sind wir telefonisch für Sie erreichbar.

Die Bereiche ambulante Operationen, Tumortherapie, Lichttherapie, Allergiediagnostik, dermatologische Laserbehandlung, Expertennetzwerk in Lasertherapie von Psoriasis und Vitiligo psorilas®, Laserakupunktur, Informationsverbund Kontaktallergien, dermatologische Tumortherapie (Onkologie) und dermatologische Phototherapie stehen Ihnen weiter zur Verfügung.

Nutzen Sie jetzt die freie Zeit für eine Tumor- und Muttermaldiagnostik auch mittels Lasermiskroskopietechnik sowie für medizinische Anwendungen wie beispielsweise hochfrequenter Ultraschall oder Stammzellentherapie bei Alopezie.

Ihr Team der Dermatologischen Klinik Prof. Dr. Ockenfels sowie MVZ Prof. Dr. Ockenfels Haut- und Allergie-Praxisklinik GmbH in Hanau und OOP Privatärztliches Zentrum in Frankfurt

Ultraschall-Lifting für Gesicht und & Körper – ohne OP!

Seit Neuestem bieten wir die STK-Multiline Behandlung an.

Die Behandlung ist eine hochwirksame, nicht invasive Straffungsbehandlung für Gesicht und Körper. Vorteil dieser Methode: Sie haben keine Ausfallzeiten und benötigen keine Vor- oder Nachbehandlung.

Durch gezielte Wärmeimpulse wird die körpereigene Kollagensynthese angeregt. Die körpereigenen Reparatur-Mechanismen werden durch gezielte Irritation der verschiedenen Hautschichten angeregt. Dies wird mit einem hochfrequenten Ultraschall erzeugt. Das Gewebe zieht sich zusammen, deshalb kann eine Straffung der Hautoberfläche wahrgenommen werden.

Sie interessieren sich für die STK-Behandlung oder wollen genauer beraten werden? Rufen Sie uns gerne unter 06181 92333-33 an.

Der Welt-Psoriasis-Tag: Infotag in unserer Klinik in Hanau!

In den letzten 25 Jahren hat sich die Psoriasistherapie stetig weiterentwickelt. Bei keiner anderen Volkskrankheit werden dem Patienten so viele verschiedene Therapiemöglichkeiten angeboten wie bei der Psoriasis. Diese Therapievielfalt fordert den Psoriasis-Spezialisten und überfordert den Patienten.

Passend zum Welt-Psoriasis-Tag am 29. Oktober 2019 veranstalten wir in der Hautklinik in Hanau einen Infotag rund um das Thema der Psoriasis. Von 17–19 Uhr beraten wir Sie umfassend über die Vielfältigkeiten der Therapie. Kommen Sie einfach vorbei!

AB SOFORT: OFFENE PSORIASIS-SPRECHSTUNDE!

Zur besseren Versorgungssituation und Einstellung Ihrer Psoriasis-Versorgung bieten wir ab sofort eine offene Psoriasis-Sprechstunde an: donnerstags von 16–18 Uhr.

Einladung zum Arzt-Patienten-Seminar

In der Hautklinik Hanau findet am Donnerstag, den 17. Oktober um 17.30 Uhr ein Arzt-Patienten-Seminar zum Thema „Hautkrebs: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt?“ statt.

Prof. Dr. med Hans Michael Ockenfels tritt in den Dialog mit interessierten Patienten und berichtet über High-Tech Behandlungsmöglichkeiten in der dermatologischen Onkologie:

  • digitales Bodymapping
  • unblutige Biopsien
  • simuliertes Tageslicht
  • Checkpoint-Immuntherapie

Dermatologe Prof. Ockenfels warnt in Welt-Interview vor UV-Strahlung

Viele Sportler freuen sich besonders im Sommer auf Outdoor-Training bei Sonnenschein – doch Aktivitäten ohne Sonnenschutz im Freien bergen ein erhöhtes Risiko, an Hautkrebs zu erkranken.
Prof. Ockenfels berichtet im Artikel über die Präventionsmöglichkeiten, um einer Schädigung der Haut durch UVA- und UVB-Strahlen vorzubeugen und rät zu regelmäßigen Hautscreenings zur Früherkennung.

Neues konfokales Lasermikroskop in der Hautklinik Hanau

Die Haut- und Allergiepraxis am Klinikum Hanau wurde mit einem neuen konfokalen Lasermikroskop ausgestattet.

Ab sofort steht in unserer Klinik ein neues konfokales Lasermikroskop zur Hautkrebsvorsorge zur Verfügung, was unsere Säule im Präventionsprogramm zur Vermeidung von Hautkrebs bzw. zur Behandlung von Sonnenlichtschäden bei Sportlern und Spitzensportlern weiter stärkt.

Sie benötigen einen Termin für eine Hautkrebsvorsorge-Untersuchung?
Vereinbaren Sie gerne einen Termin über unser Online-Formular oder rufen Sie uns an unter 06181 92333-33.